Wir arbeiten an der Entwicklung eines integrativen, soziokulturellen Careleaver* Hauses. 

Als Careleaver* Kollektiv Leipzig ist es uns eine Herzensangelegenheit, Careleaver:innen sichtbarer zu machen und Lösungen für ihre Herausforderungen zu erarbeiten.
Dazu gehört auch, Ideen gemeinsam mit ihnen und der Stadtgesellschaft zu entwickeln, die Antworten auf aktuelle Herausforderungen finden.

An den Schnittstellen Wohnen, Beteiligung und Öffnung in die Stadtgesellschaft wollen wir daher mit einem Beteiligungsprozess starten. 

-> Infoflyer

Neugierig? Dann melde Dich gerne bei Katja Meier.

Auftakt 13.07.2021

16:00 Uhr bis 18:00 Uhr mit Ausklang
Ort: Tapetenwerk, Leipzig Lindenau


Careleaver*in sein, was heißt das?

Careleaver*Haus in Leipzig, wie geht das?


Zu diesen und anderen Fragen startet das Careleaver*Kollektiv Leipzig zusammen mit dem Büro |u|m|s| Stadtstrategien einen Beteiligungsprozess zu Leipzigs erstem kooperativen und integrativen Kultur- und Wohnprojekt für Careleaver*innen. 


-> Einladung mit Programm

Die Veranstaltung wird als Präsenzveranstaltung geplant. Als Alternative findet eine digitale Variante statt.

Am 13. Juli 2021 fand unsere Auftaktveranstaltung statt. Wir bedanken uns bei den knapp 30 interessierten Gästen aus Politik, Verwaltung und Stadtgesellschaft sowie anwesenden Careleaver*innen.

Neben verschiedenen Inputs, u.a. vom Leipziger Jugendwohnen, wurde sich in kleinen Arbeitsgruppen zur Idee, zu Herausforderungen und Möglichkeiten ausgetauscht. Die Kurz-Dokumentation findest Du hier.

"Chancen-Haus"

Im Sommer ergab sich die großartige Möglichkeit, beim „Chancen-Haus“ u.a. für Careleaver*innen mitzuwirken. Im Rahmen einer Konzeptvergabe der Stadt Leipzig wird in Connewitz sozialer Wohnungsbau vorangetrieben. Leider konnte sich das Konzept unter den Bewerbungen nicht durchsetzen. Wir bedanken uns dennoch bei Oliver Riethmüller, der uns mit seiner kooperativen Idee diese erstmalige Möglichkeit für Careleaver*innen eröffnet hat. Sie sind Investor:in/ Bestandsverwalter:in/ Genossenschaft und möchten sich rund um "Soziales Wohnen" engagieren? Dann kommen Sie gerne auf Katja Meier, Projektleiterin, zu.

Beteiligungsformate

Mittlerweile haben wir unterschiedliche Szenarien für das Careleaver* Haus erarbeitet. 
Über verschiedene Formate beteiligen wir Careleaver*innen und Akteure bei der Entwicklung des Konzeptes.

Du bist Careleaver*in und hast Anregungen, Wünsche oder möchtest einfach nur Deinen Senf dazu abgeben? Dann melde Dich bei Katja.

Sie sind im Handlungsfeld aktiv und wollen Ihre Erfahrung und Kompetenzen einbringen? Melden Sie sich gerne bei Katja Meier.